18.11.2022, 12:14 Uhr
CDU Ahrensfelde für nachhaltige Entwicklung mit Augenmaß
Statement des CDU-Gemeindeverbandes im November 2022
Seit ihrer Gründung hat sich die Gemeinde Ahrensfelde mit den Ortsteilen Ahrensfelde, Lindenberg, Mehrow, Eiche und Blumberg stets mit Augenmaß entwickelt. Mit der Ausweisung und Erschließung neuer Bebauungsgebiete wurde immer auch die entsprechende Infrastruktur entwickelt.

Nun konnte nach einem mehrjährigen Verfahren erreicht werden, dass auf dem Gelände der ehemaligen Gärtnerei des Friedhofes durch den Landkreis Barnim ein Gymnasium errichtet wird – hauptsächlich für den südlichen Teil des Landkreises, konkret die Gemeinde Ahrensfelde und die Stadt Werneuchen. Auch hier wird die Infrastruktur berücksichtigt. So errichtet der Landkreis eine Sporthalle in der Gemeinde Ahrensfelde, die sowohl dem Schul- als auch dem Breitensport zur Verfügung steht. Gleichzeitig soll – mit einer über mehrere Jahre gestreckten Bauzeit – ein Wohngebiet mit einem sozial ausgewogenen Angebot von Eigentumshäusern und Mietwohnungen, zum Teil in barrierefreier Gestaltung, sowie mit einem Café als sozialem Treffpunkt entstehen. Die CDU Ahrensfelde als stärkste Fraktion in der Gemeindevertretung hat sich auch hierfür stark gemacht.

Durch die fußläufige Erreichbarkeit der Station des RB 25 der Niederbarnimer Eisenbahn sowie einer Bushaltestelle, die eine Verbindung zum S-Bahnhof Ahrensfelde, in den Ortsteil Lindenberg und zum Stadtbezirk Hellersdorf-Marzahn von Berlin bietet, soll der Individualverkehr für die dort wohnenden Menschen weitestgehend überflüssig gemacht und damit stark reduziert werden. Nach Fertigstellung des Gymnasiums, was nicht vor 2024 passieren wird, besteht zum Erreichen der Bildungseinrichtung auch für die Schüler und Lehrer ein günstiges Angebot ohne individuelle Anfahrt. Auch hier zeigt sich das Augenmaß des Handelns der Gemeindevertretung und -verwaltung.

Diese Planung basiert auf einem Gemeindevertretungsbeschluss eines entsprechenden Flächennutzungsplanes, mit dem dieses Gebiet als Baufläche für die Nutzung als Wohngebiet, zu dem auch eine Schule gehört, ausgewiesen wird. Der Beschluss passt sich zugleich in den Achsenentwicklungsplan ein. Dieser lag im vergangenen Jahr zur öffentlichen Diskussion aus. Es gab also bereits im Vorfeld eine öffentliche Diskussion auch über diese Flächen.

Die Mitglieder des CDU-Gemeindeverbandes Ahrensfelde unterstützen diesen Plan und werden alles in ihren Kräften Stehende tun, dass er auch so verwirklicht wird.

Bernhard Kaepernick, Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes Ahrensfelde

aktualisiert von Webmaster , 18.11.2022, 12:23 Uhr
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Gemeindeverband Ahrensfelde   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec.