Presse
23.10.2018 | Märkische Oderzeitung / Onlineredaktion / Andrea Linne
 Aus dem Schornstein steigt Rauch, das Holzdach schützt den neuen Dorftreffpunkt. Neugierig haben sich zahlreiche Mehrower am Sonnabendmorgen zur Herbstputzaktion um den Backofen am Dorfteich versammelt. Der Sauerteig für Brote ist bereitet, Speck- und Zwiebelkuchen auf Blechen ausgerollt. Ortsvorsteher Bernhard Wollermann musste ein bisschen Überzeugungsarbeit in der Gemeindevertretung Ahrensfelde leisten, doch dann war die Investition von 20 000 Euro möglich. „Unser Ortschronist Benedikt Eckelt hatte schon vor Jahren gelesen, dass es früher einen Backofen in Mehrow gab. Nun steht er an einer anderen Stelle, aber wir haben schon viele Pläne“, sagt der SPD-Politiker.
weiter

18.10.2018 | Märkische Oderzeitung / Onlineredaktion / Kerstin Ewald
Unfallschwerpunkt
Die Aldikreuzung“ an der B2 ist ein innerörtliches Nadelöhr und ein Unfallschwerpunkt obendrein. Anwohner fragen sich, wie lange es noch dauert, bis der Bereich entschärft wird. Doch die notwendige Kostenvereinbarung zwischen Ahrensfelde und Landkreis steht wohl kurz vor dem Abschluss.
weiter

18.10.2018 | Märkische Oderzeitung / Onlineredaktion / dpa
Tausende Fahrgäste, die im Berliner Osten die S-Bahn nutzen, müssen vorerst umplanen.
weiter

20.09.2018 | Märkische Oderzeitung / Onlineredaktion / Kerstin Ewald
Interessenkonflikt
 Seit langem kämpfen Anwohner gegen den Lärm am Sportplatz von Grün-Weiss. Ihre Forderung nach einem neuen Gutachten lehnte die Gemeindevertretung ab. Die anderen Punkte der neuen Petition sollen im Bebauungsplanverfahren um den neuen Kunst-rasenplatz eine Rolle spielen.
weiter

17.09.2018 | Märkische Oderzeitung / Onlineredaktion / Hans Still
Biesenthaler CDU-Bürgermeister siegt über Uwe Liebehenschel / Bruch will bei Wahlsieg Unternehmer-Job ruhen lassen
 Der 47-jährige Barnimer Landtagsabgeordnete Uwe Liebehenschel (CDU) kann 2019 nicht für den Wahlkreis Barnim III in den Landtag einziehen. Bei der Nominierung der Wahlkampfkandidaten gaben am Freitagabend die Mitglieder der CDU-Ortsverbände Liebehenschels Gegenkandidaten, Carsten Bruch, den Vorzug. Bruch erzielte 17 Ja-Stimmen, Liebehenschel nur elf. Der 41-jährige Bruch ist Biesenthaler Bürgermeister und Chef der CDU-Fraktion im Kreistag. Durch diese politische Arbeit und die vielen Fragen und Sorgen der Bürger sei bei ihm die Erkenntnis gewachsen, durch eigene Mitarbeit im Landtag kommunale Belange und Themen stärker in der Landespolitik etablieren zu wollen. „Landespolitik heißt nicht nur in Potsdam zu agieren“, sagte Bruch in seiner Vorstellungsrede und übte mit einer umfassenden Kritik an der Brandenburger Regierungspolitik schon mal für den bevorstehenden Wahlkampf. Die Bildungspolitik sieht Bruch gescheitert, da schon wenige Wochen nach Schulstart die Klassen neu aufgeteilt werden, weil Lehrer krank sind und Aushilfslehrer fehlen. Zudem brauche der Barnim das Staatliche Schulamt vor Ort. Bruch will sich für Verkehrslösungen im Speckgürtel und im ländlichen Raum einsetzen, er fordert kürzere Taktzeiten im Bahnnetz und er will den Breitbandausbau forcieren.
weiter

14.09.2018 | Märkische Oderzeitung / Onlineredaktion / Kerstin Ewald
Fördermaßnahmen zur Arbeitskräftesicherung greifen noch nicht
 Handwerksbetriebe in der Gemeinde Ahrensfelde suchen  händeringend Mitarbeiter.  Wie versucht die Gemeinde, dem Mangel beizukommen?
weiter

10.09.2018 | Märkische Oderzeitung / Onlineredaktion / Kerstin Ewald
Jugendkultur: Jugendliche im Club an der Lindenberger Straße verschönern ihre Gemeinde mit knallbunten Graffitis
 Graffiti ist für viele Bürger nach wie vor ein Ärgernis. Wie Jugendliche Spaß haben, Spannendes über diese Kunstform lernen können und zu guter Letzt etwas für die Verschönerung ihres Ortes tun können, zeigt jetzt ein Workshop, der im Jugendclub Ahrensfelde stattfindet.
weiter

09.09.2018 | Märkische Oderzeitung / Onlineredaktion / Kai-Uwe Krakau
Sportplatz
 Der Entwurf des Bebauungsplans „Sportplatz Ahrensfelde“ wird öffentlich ausgelegt. Einen entsprechenden Beschluss fasste die Gemeindevertretung in ihrer jüngsten Sitzung mit 19 Ja-Stimmen und einer Enthaltung.
weiter

30.08.2018 | Märkische Oderzeitung / Onlineredaktion / Kerstin Ewald
Beim Ahrensfelder Ortsteil Blumberg werden die Seitengräben erneuert und die komplette Fahrbahnoberfläche ausgetauscht/ Weiträumige Umleitungen
 Baustelle im Anmarsch. Die umfangreichen Arbeiten an der Bundesstraße 158 auf Höhe des Ahrensfelder Ortsteil Blumberg haben am Mittwoch mit Sicherungsmaßnahmen begonnen. Es wird zu Verkehrsbehinderungen kommen.
weiter

24.08.2018 | Märkische Oderzeitung / Onlineredaktion / Kerstin Ewald
Ärger
  33 barrierefreie Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen mit einer Größe zwischen 51 und 65 Quadratmeter hatte Anka-Zukunftswohnen in der Ulmenallee in Ahrensfelde geplant. Nun musste sich der Investor zurückziehen. Der Grund: Kammmolche, Rotbauchunken und Knoblauchkröten.
weiter

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Gemeindeverband Ahrensfelde   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.03 sec.